"Operation am offenen Herzen"

Britta Wark (Universitätsmedizin Rostock) und Ulrike Gies

- Neuorganisation von Einkauf und Logistik an der Universitätsmedizin Rostock

Die Universitätsmedizin Rostock (UMR) ist als Maximalversorger in Mecklenburg-Vorpommern eine Einrichtung im Umbruch. In dieser Region stehen einerseits die demografischen und wirtschaftlichen Zeichen für die Zukunft auf Wachstum. Andererseits bringt es die historisch gewachsene Struktur des Hauses mit sich, dass mehrere Standorte in der Stadt verteilt betrieben werden. Auch die Prozesse und Strukturen in Logistik und Einkauf waren dezentral organisiert und durch eine unzureichende, nicht aufeinander abgestimmte, logistische Infrastruktur gekennzeichnet. Die neuen Anlagen des vorhandenen Ver- und Entsorgungszentrums waren zu Projektbeginn noch nicht in Betrieb genommen. Drei Jahre lang wurde intensiv daran gearbeitet, die Organisationsstruktur zu straffen und die Prozesse zu modernisieren. Durch Nutzung einer Vielzahl an digitalen Lösungen entstanden ein wirtschaftlich orientierter Einkauf und eine zukunftsfähige ganzheitliche Logistik.