Wir verstehen Krankenhaus

 

gök Consulting ist eine der führenden Management-beratungen im deutschsprachigen Gesundheitswesen. Partnerschaftlich beraten wir Krankenhäuser, Krankenhausträger sowie weitere Unternehmen der Gesundheitswirtschaft und entwickeln in enger Abstimmung mit unseren Kunden zukunftsweisende Lösungen, die sich nach den individuellen Anforderungen ihrer Einrichtung richten.

Dabei unterstützen wir bei den Themen Unternehmens-/ Medizinstrategie, Organisationsstruktur und -entwicklung, Personalplanung und -entwicklung sowie Logistik, Einkauf und IT-Management. Diese Vielfalt entspricht den verschiedenen strategischen Herausforderungen unserer Klienten.

Was wir tun

 

 

Veranstaltungen

Meldungen

 

Berlin, 23.05.2019.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn übernimmt Schirmherrschaft für den von Dr. Jörg Risse initiierten Gesundheitscampus in Bad Säckingen.

 
 
der gök Consulting AG
 

Berlin, 15.04.2019.

Der Aufsichtsrat hat die Innovationsspezialistin Frau Dr. Wosch und den erfahrenen Krankenhausmanager Herrn Dr. Wokittel als weitere Vorstände der gök berufen, die damit gemeinsam mit dem langjährigen Vorstand Herrn Dr. Risse das neue Führungsteam der gök bilden.

 
 
Neuorganisation von Einkauf und Logistik an der Universitätsmedizin Rostock
 

Rostock, 18.03.2019.

Die Universitätsmedizin Rostock (UMR) ist als Maximalversorger in Mecklenburg-Vorpommern eine Einrichtung im Umbruch. In dieser Region stehen einerseits die demografischen und wirtschaftlichen Zeichen für die Zukunft auf Wachstum. Andererseits bringt es die historisch gewachsene Struktur des Hauses mit sich, dass mehrere Standorte in der Stadt verteilt ...

 
 
…als Erfolgsgarant für nachhaltige Veränderung
 

Berlin, 14.02.2019.

In der Umsetzung von Zukunftskonzepten zeigen sich häufig tradierte Werte und Ansichten, die zeitgemäßen Prozessen/Strukturen entgegenstehen sowie deren erfolgreiche Etablierung regelmäßig verhindern. Auch in der Pflege finden sich Mitarbeiter...

 
 
Mit den Prozessen im Fokus den Herausforderungen begegnen
 

Berlin, 13.02.2019.

Der Markt für stationäre rehabilitative Leistungen stagniert seit einigen Jahren. Wesentlich zuweisende Institutionen ändern ihr Belegungsverhalten. Qualitätsanforderungen steigen gleichzeitig mit zunehmenden Erwartungen von Patienten. Die Personalbesetzungsprobleme finden sich, wie im gesamten Gesundheitsmarkt, auch in den Rehakliniken wieder.